b, strong { color: #4CD274; letter-spacing: 1px; } i, em { color: #7BC4DE; letter-spacing: 2px; } u { color: #046C85; letter-spacing: 1px; text-decoration:none; border-bottom:1px solid #ffffff; } s, strike { color: #70E58D; letter-spacing: 1px; } h1 { font-family:century gothic; font-size:14pt; color: #01617D; font-weight:normal; border-button: 1px solid #65E286 border-left:4px solid #65E286 letter-spacing:2px; line-height:14pt; margin:4px 0px; }
salut todo el mundo

es gibt eine gute und eine schlechte nachricht.

die schlechte zuerst?

ich habe mein tini-popini, meinen herzbubi tobbse, mein lotti, mami, papi, kevinski, hannilein und ganz stuttgart für 5 wochen hinter mir gelassen.

die gute nachricht?

ich sitze hier in berlin. JA. nur warum?

lange geschichte. und irgendwie auch eine kurze geschichte weil plötzlich alles ganz schnell gehen musste.

meine mama kam vor einer guten woche nach hause. eine freundin von ihr, die in berlin in einem kulturamt arbeitet könnte mir eine praktikumsstelle anbieten. das mädel, dass die stelle eigentlich schon sicher hatte, hatte ziemlich kurzfristig abgesagt. und nun sei die stelle frei. johanna, die freundin meiner mama, hat dann an mich denken müssen. erst kürzlich hat sie mit meiner ma telefoniert und die hatte ihr erzählt, dass ich ja keine sonderlich großen pläne mehr bis zum studium habe. und nun habe ich ohne bewerbung, ohne vorstellungsgespräch, ohne alles eine praktikums stelle in berlin. JA JA JA! GEEEEIEEEL!

Irgendwie kann ich es gar nicht fassen. Bin seit Donnerstag hier. Mittwoch wurde noch ordentlich Abschiedlich gefeiert. Und Donnerstag morgen bin ich mit ein bisschen Gepäck unterm Arm in den Zug nach Berlin gestiegen.

Tragische Abschiedsszenen am Bahnhof. Aber ich seh sie ja alle wieder

Jetzt wohne ich bei Johanna und ihren zwei Söhnen. Habe aber, da das hier nur eine recht kleine Wohnung ist und die hier eh schon sehr aufeinander wohnen heute noch eine WG die ich mir angucke. War auch gestern schon bei einer, die mir auch sehr gut gefallen hat. Muss jetzt ja alles sehr sehr schnell gehen. Und ist ja auch nur für ein paar Wochen.

Ich bin aufgeregt. Und kann es wirklich noch nicht so fassen... Mittwoch gehts los. Kimmi die Praktikantin. Wichtig Wichtig!

Ich freu mich sooooo!

9.5.10 13:14


Werbung


Kimmi zieht in ihre erste WG

yeah yeah yeah yeah yeah!

hab gestern gleich ne zusage von der wg wo ich war bekommen. hoffentlich überlegen sie es sich nicht noch anders, die entscheidung wurde nämlich im vollsuff getroffen :D

ich glaube ich werde die nächsten wochen SEHR viel trinken.

aber von vorne:

rein von den daten sah die wg schonmal lustig aus. direkt am hackeschen markt. 5er WG. 3 Jungs. 1 Mädel. 1 freies, möbliertes Zimmer. Recht billig. Balkon an der Küche. Genau meine 5 Wochen frei.

Kam dort hin und hab mich gleich mit allen super verstanden. Lia, angehende Schauspielerin. Meiko,  studiert irgendwas mit Geschichte und Kultur. Fatih (schreibt man das wohl so?), studiert Kulturwissenschaft. Und Hannes, macht auch ein Praktikum gerade.

Kam dort an und habe mich gleich in das Zimmer verliebt. Großes Fenster, großes Bett, rote Wände. Wunderschön!

Saßen dann in der Küche auf dem Sofa(!) und haben gequatscht und gequatscht. Übers reisen. Übers feiern. Über Berlin. Über Stuttgart. Über Freunde. Über alles. Und dabei haben wir gefühlte 100 Wein und 100 Bier und gezählte 3 Schnäpse getrunken.

Bin dann nachts zu Johanna getorkelt und packe gleich meine Sachen und auf gehts zu Meiko, Lia, Fatih und Hannes. Meinen neuen Mitbewohnern In meine neue WG

Und Mittwoch gehts zum Praktikum. Haiaiai ich bin aufgeregt Jetzt telefoniere ich eben mal mit Tobbse den ich seeeeehr seeehr vermisse. Aber wahrscheinlich kommt er nächstes Wochenende schon hier her. Und wenns klappt dann auch noch mit meinem Tinchen im Gepäck

10.5.10 11:51


Berlin, du bist so wunderbar. Berlin...

und trotzdem vermisse ich dich Stuttgart!

Bin gestern mittag hier eingezogen. Jetzt wohne ich also in Berlin für 5 Wochen und es ist ganz seltsam. Also es ist gut. Es ist gigantisch. Aber es ist auch komisch.

Von vorne:

Hier angekommen habe ich erstmal meine 3 bis 8 Sachen ausgepackt. Ich habe meinen MP3 Player an die Musikanlage in meinem neuen Zimmer angeschlossen und Massive Töne gehört und ausgepackt. Viel habe ich ja nicht dabei.

Habe dann mit Meiko und Fatih (ja, so schreibt man das. wusst ichs doch ) einen Kaffee getrunken und bin dann nochmal los in die Stadt. Eigentlich musste ich dazu ja nur aus der Haustüre hehe

Bin ein wenig durch Berlin geschlappt. Habe mir, obwohl ich dafür kein Geld habe ein Kleidchen gekauft und noch mehr Kaffee getrunken. Und kein Sightseeing gemacht. Schließlich wohne ich ja hier und bin kein Touri

Abends kam ich dann nach hause. War noch kurz beim Supermarkt. Bisschen Essen und Trinken gekauft. Und irgendwie fühlte ich mich dann plötzlich sehr weit weg von zuhause. Lia war beim Theater. Fatih bei seiner Freundin. Meiko auch irgendwo unterwegs. Hannes traf ich noch an, der aber richtung Bettchen ging, weil er heute sehr sehr früh raus muss. Und dann saß ich da. In meinem Zimmerchen. Und war plötzlich so weit weg von Stuttgart. Ja, ich musste ja auch selber über mich lachen. Da war ich ein Jahr lang mit Tine unterwegs, einmal um die Welt. Asien, Australien, Neu Seeland, Amerika, Südamerika. Ich war erst vor ein paar Wochen durch Spanien und Afrika unterwegs. Und jetzt saß ich in Berlin und war plötzlich so weit weg von zuhause wie noch nie.

Wollte erst meine Mama anrufen, aber ich wusste, dass es dann noch schlimmer werden würde. Also habe ich mich hingelegt, Musik gehört und meine roten Wände angeguckt. Irgendwann habe ich dann mit Tobbse telefoniert und war schon gar nicht mehr so weit weg von zuhause.

Und heute freue ich mich schon wieder so sehr, dass ich hier bin. Es ist immer noch seltsam. Aber nicht seltsam komisch sondern seltsam gut.

Jetzt mache ich mir erstmal einen Kaffee und ein Frühstück. Und morgen habe ich meinen ersten Arbeitstag. Juhuuuu!

11.5.10 09:57


erster Arbeitstag

Tag.

Bin schon wieder in meinen roten vier Wänden. War heute nur bis eins arbeiten. Wollte dann eigentlich noch direkt eine Runde durch die Innenstadt drehen um das endlich mal zu kapieren, dass ich jetzt wirklich in Berlin bin. 

Jetzt ist aber 1. das Wetter nur so mittelmäßig und 2. hat mich Lia angerufen ob ich zuhause wäre. Sie hat ihren Schlüssel vergessen und müsste jetzt gleich vorbei schneien. Dann gibts lecki Mittagessen und lecki Beisammen sitzen.

Morgen habe ich frei So kann das arbeitsleben doch immer sein. Freitag gehts dann aber wieder los. Und achja, es war wirklich super heute. Kurz und super. Und absolut so, dass es nicht schlimm gewesen wäre, wäre der Arbeitstag länger gewesen. Habe ein paar nette Leute kennengelernt und und überhaupt erstmal alles so kennengelernt. Und es macht Spaß!

Und übers Wochenende? Da kommt mein Tobbse Tob! ♥

Und jetzt frage ich mich nur noch: Lia, wo bleibst du? ICH HABE HUNGER!!

12.5.10 13:44


angekommen.

heute abend gehe ich auf meine erste party in berlin. puh.

ich freue mich. etwa so, wie man sich als teenager auf seine erste party gefreut hat. man fragt sich wie das alles eigentlich läuft. wer alles da sein wird. das alles.

ich weiß nur, dass sie in einer wg stattfindet in der freunde von lia wohnen. also eigentlich freunde von allen meinen mitbewohnern. aber ausser lia, hannes, meiko und fatih werde ich erstmal niemanden kennen. erstmal!

heute mittag war echt nett. als lia heim kam haben wir erstmal kaffee getrunken und gekocht und dann auf dem balkon gegessen. der himmel hat ein bisschen sonne blicken lassen was uns dazu verleitete draußen im nicht ganz so warmen zu essen aber es war nett.

haben ne runde gequatscht und uns nach dem essen in die küche begeben wo dann wenig später meiko und hannes zu uns stießen. viel kaffee. sehr schön!

und nachher lerne ich das berliner nachtleben kennen

und jetzt telefoniere ich erstmal mit tammi weil sie, jörg und david morgen hier vielleicht kurz vorbei schneien. von dd nach b ist es ja nicht soo weit

pinchen könnte ich dann auch gleich mal anrufen. und zuhause könnte ich es auch versuchen. und bei tobbse.

adiós

12.5.10 18:47


berlin am meer

schön! wenn es so wär...

 

ist aber auch so ganz cool hier. nee wirklich. ich liebe es!

seit ich das letzte mal gebloggt habe ist schon wieder soo viel passiert.

meine erste wg party hier war unfassbar gut! ich habe hier erstmal mit lia, fatih, seiner freundin jasmin, hannes und meiko vorgeglüht. sind dann ans andere ende von berlin gefahren. nach zehlendorf. dort habe ich dann erstmal flori und toni kennengelernt, deren wg ort der party war. beide super lustige jungs! auch sonst waren sehr sehr nette leute da, die ich alle kennenlernen durfte. gefeiert wurde bis in die morgenstunden.

übers wochenende kam mich dann mein herzchen tobbse besuchen. ein wenig touriprogram, eine sehr lustige kneipentour mit ihm, meiko und hannes wobei versucht wurde für den hannes eine freundin zu finden. hat nicht geklappt. war totzdem sehr witzig. und natürlich gab es herrlich viel zweisamkeit und wiedersehensfreude mit tobbse.

praktikum läuft auch super. verstehe mich eins a mit allen. vorallem jennifer habe ich seeehr in mein herz geschlossen. sie macht auch ein praktikum und ist einfach die lustigkeit in person. so macht arbeiten spaß!

dieses wochenende kommen tammi, jörg und david ziemlich sicher wirklich und pina schaut nach möglichkeit auch mal vorbei. das wäre ein fest!

mal gucken.

ich bin glücklich hier! 

20.5.10 15:41


Schwester-Schwager-Neffe-Besuch

Jucheeee!

Da sind sie. Alle drei. Der kleine David schläft. Tammi duscht und Jörg holt ein Frühstück.

Gestern abend sind die Süßen hier angekommen. Waren lecker lecker essen und danach noch ein schnelles Bierchen trinken. Zuhause angekommen bat der lernende Meiko uns an auf den müden und fast schlafenden David aufzupassen. Und so konnten Tammi, Jörg und ich noch mal los ziehen auf ein, zwei Bierchen. War seeehr sehr nett. Gequatscht und rum gesessen und glücklich gewesen. Hab die kleine Familie auch so lange nicht gesehen. War wunderschön!

Und gleich gibts Frühstück und dann bei strahlendem Sonnenschein Berlin gucken.

Ich mach mal Kaffee.

Adiós

22.5.10 10:56


 [eine Seite weiter]
DESiGNER
START // GAST // MOi // ARCHiV //
Gratis bloggen bei
myblog.de